Zeitgemäßer Bildung mit LdE über die Schulter geschaut

Veröffentlicht am 9. Jul. 2024
Schlagwort:

Lernbüros in Stralendorf öffnen ihre Türen

Kaum erwarten konnten die Grundschüler*innen, dass ihre Gäste am 26.06.2024 im Grundschulteil des Gymnasialen Schulzentrums „Felix Stillfried“ eintrafen. Immerhin stand das Programmschultreffen Lernen durch Engagement an Grundschulen M-V an. Dann war es so weit: Das Grundschulteam: Patricia Osing, Doreen Meinke, Jennifer Fandrich und Madeleine Thiel öffnete die Türen von vier Lernbüros der Klassen 1 und 2. Ihre Gäste, 14 Pädagoginnen von fünf Grundschulen aus Mecklenburg-Vorpommern sowie Katrin Bartel vom Landesweiten Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung M-V aus Rostock. Alle Teilnehmenden nutzten an diesem Tag die Gelegenheit, die Grundschule zu besuchen und sich zu einer veränderten Unterrichts- und Schulentwicklung mit der projektbasierten Unterrichtsform Lernen durch Engagement auszutauschen.

Den Auftakt dieser Veranstaltung bildeten Hospitationen im Blauen, Roten, Grünen und Lila Lernbüro, die aktuell von 84 Schulkinder besucht werden.

Die Gäste konnten die selbstgesteuerte Wochenplanarbeit miterleben und in liebevoll eingerichtete Räume ihre Blicke wandern lassen. Sehr eindrucksvoll konnte man beobachten, wie eine zeitgemäße Lernumgebung selbstgesteuertes Lernen und Teamarbeit unterstützt. An den Gruppentischen ermöglichen Trennwände mit Pinnwand-Funktion individuelles Arbeiten und bei Bedarf kann jedes Kind mit seinem Gehörschutz für ein konzentriertes Arbeiten sorgen. In jedem Lernbüro ermöglichen Leseecken mit Teppichen und Sitzecken oder auch zusätzliche Bänke das Zusammenkommen im Kreis.

Im Kreis findet regelmäßig auch der Klassenrat statt. Dieses Mal konnten die Gäste erleben, wie die Grundschüler*innen das aktuelle LdE-Unterrichtsprojekt für die Vorschulkinder auswerten und neue Ideen sammeln. Eindrucksvoll wurde sichtbar, dass mit der Methode des Klassenrates Partizipation und Reflexion im LdE gelebt und gleichzeitig demokratische Kompetenzen gefördert werden.

Erst- und Zweitklässler*innen führten im 2. Schulhalbjahr Begegnungstage für Vorschulkinder aus den beiden Kitas der Umgebung unter dem LdE-Projekttitel „Ich mit dir und du mit mir“ durch. Das Ziel war es, den Kitakindern den Übergang in die Grundschule zu ebnen, Freude auf die Schule zu vermitteln und – falls nötig – Ängste abzubauen.

So bereiteten die Grundschulkinder mit großem Eifer verschiedene Aufgaben aus dem Mathe-, Deutsch- und Sachunterricht vor, übten Spiele und sogar ein Theaterstück ein. Ebenso deutlich wurde, wie selbständig und verantwortungsvoll die Schüler*innen dabei zu Werke gingen. Ganz klar: Die Aktionstage zählten zu den Höhepunkten der beiden Klassenstufen im Schuljahr.

Gerade weil die Kinder vielfältige Emotionen wie Freude, Stolz, Glück, Mut, Spaß und Zuversicht bei diesem LdE-Projekt zeigten, ist Jennifer Fandrich, Lehrerin im Grünen Lernbüro, begeistert: „LdE ist aus den Lernbüros nicht mehr wegzudenken!“

Zu ihrer didaktischen Arbeit sagt die Grundschulkoordinatorin, Patricia Osing: „Es geht nicht darum, die Arbeitsblätter auszufüllen, sondern Kinder freudvoll zum Lernen zu bringen. Dafür zieht das Team sprichwörtlich an einem Strang und unterstützt sich gegenseitig.“ Auch das ist ein Erfolgsfaktor für zeitgemäßen Unterricht.

Für eine leckere Überraschung bei Schüler*innen und Lehrkräften sorgte das Team des LdE-Kompetenzzentrum M-V. „Danke für euer Engagement“ stand groß auf einer Torte, die Stefanie Intreß und Thomas Hetzel als Anerkennung und Wertschätzung für das geleistete Engagement überreichten.

Ein Programm für Grundschulen

Im Rahmen eines bundesweiten Kooperationsvorhabens der Stiftung Lernen durch Engagement – Service-Learning in Deutschland, gefördert durch die Auridis Stiftung, begleitet dasKompetenzzentrum Lernen durch Engagement M-V seit 2022 zehn Modellschulen in M-V, um die Umsetzung und Verankerung von LdE in der Primarbildung systematisch auszubauen. Regelmäßige Fortbildungen, Austauschformate und Netzwerktreffen bilden den Rahmen und anhand praktischer Schulbeispiele die Bildungserfahrungen von Kindern zu verändern.

Möchten Sie auch an Ihrer Schule mit LdE starten?

Dann nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf oder melden sich für eine unserer Veranstaltungen oder Fortbildungen an:

Link Kontaktformular: https://lde-mv.de/kontakt/

Weitere  Beiträge

Lost Places in Gnoien – ein LdE Projekt bewegt die Stadt

Lost Places in Gnoien – ein LdE Projekt bewegt die Stadt

Eine einfache Diskussion um die Worte REGIONALE SCHULE – REGION und die Frage: Was bedeuten sie eigentlich? führten die ...

Mit 13 Jahren im Seniorenpflegeheim?

Mit 13 Jahren im Seniorenpflegeheim?

Das braucht einen guten Grund. Neun Jungs der 7b der Regionalen Schule Burg Stargard fanden ihn im Wahlpflichtunterricht ...

Wieso? Weshalb? Warum? – Wer nicht fragt, …

Wieso? Weshalb? Warum? – Wer nicht fragt, …

Haben die Schüler*innen der 12. Und 13. Klasse des Fachgymnasiums des RBB Wirtschaft und Verwaltung dieses Motto im Kopf gehabt, ...