PREISVERLEIHUNG Wettbewerb „Engagement macht Schule M-V“

Veröffentlicht am 10. Jun. 2022
Rubrik: Neuigkeiten
LdE-Torte

Die Preisverleihung zum Wettbewerb „Engagement macht Schule“ bewies: Allen Schwierigkeiten zum Trotz fanden auch in diesem Schuljahr wieder viele Schulen Möglichkeiten, ihre Schülerinnen und Schüler für gesellschaftliches Engagement zu begeistern und so aktives, eigenständiges Lernen zu fördern.

Die Jury

  • Jutta Bieringer, Staatssekretärin der Landesvertretung in Berlin,
  • Kirsten Wagner, Geschäftsführerin der NORDMETALL Stiftung,
  • Kay Czerwinski, dem Vorstandsmitglied der Ehrenamtsstiftung M-V,
  • Dr. Adriana Lettrari, Geschäftsführerin der Ehrenamtsstiftung M-V,
  • Nedjmije Bajrami; Landesschülerrat M-V sowie
  • Julia Zeitz und Schülerinnen der RS „Am Lindetal“ Neubrandenburg

hatte es nicht leicht ihre Entscheidungen zu treffen. Alle Bewerbungen beeindruckten mit sehr viel individuellem Engagement. Sie zeigten, dass es auch unter Pandemie-Bedingungen möglich ist, aktiv für die Gesellschaft zu sein. So konnten Juroren, Gäste und Veranstalter während der Preisverleihung am 18.05.2022 auf beeindruckende Taten schauen.

Die Ausgezeichneten können sich über Geldpreise von insgesamt 5000 Euro und 3 Sonderpreise freuen. Die Preise wurden durch die Landesvertretung M-V sowie die Ehrenamtsstiftung M-V, die NORDMETALL-Stiftung gestellt und überreicht.

Unsere Preisträger:innen:

In der Kategorie A LdE an Grundschulen erhält die Heinrich-Heine-Schule in Schwerin für das Projekt „Adventskalender fürs Seniorenheim“ ein Preisgeld von 1000 Euro.

Das Projekt „Naturlehrpfad in Laage“ des RecknitzCampus´ in Laage wird in der Kategorie A LdE in der Orientierungsstufe ebenfalls mit 1000 Euro ausgezeichnet.

In der Kategorie A LdE in der Sekundarstufe 1 geht ein Preisgeld von 1000 Euro an die Europaschule Rövershagen für das Projekt „AlltagsheldInnen“.

In der Kategorie B Projekte ohne Unterrichtsanbindung werden 1000 Euro an den Bildungscampus M-V Wolgast mit dem Projekt „Klasse 10A – die Weltverbesserer“ vergeben, in dem sich die Schüler:innen gegen Antisemitismus und Rassismus engagieren.

Über den Sonderpreis der Landesvertretung M-V, die Gruppenreise nach Berlin mit Besuch der Landesvertretung M-V und des Bundesrates freut sich die Europaschule Rövershagen mit dem Projekt „Kriegsgräber“ .

Den Sonderpreis der NORDMETALL-Stiftung mit einem Preisgeld in Höhe von 500 Euro erhält das Projekt „Festival der Nachhaltigkeit: „Environment Fest“ der Friedrich-Dethloff-Schule in Waren (Müritz).

Die Feuerwehr Pasewalk wird in der Kategorie C Schulische Engagement-Partner:innen (Organisationen) für ihr Engagement an der Europaschule ‚Arnold Zweig‘ in Pasewalk ausgezeichnet. Dafür erhält sie 500 Euro sowie ein besonderes Fortbildungspaket der Ehrenamtsstiftung M-V.

In der Kategorie C Erwachsene Unterstützer:innen wird Anja Buchmann mit 500 Euro für ihr Engagement im Projekt „,2072′- Ideen und Träume zum Leben in 50 Jahren“ am Fritz-Greve-Gymnasium in Malchin belohnt.

„Lernen durch Engagement“ ermöglicht jungen Menschen sich schon in der Schule zu engagieren und zu beweisen, was sie mit ihren Stärken und Talenten in unserer Gesellschaft bewegen können. Das schafft Begeisterung, fordert heraus, macht neugierig und gibt Kraft für das Lernen. Der Wettbewerb „Engagement macht Schule M-V“ zeichnet solche schulischen Projekte aus.

„Engagement macht Schule M-V“ ist ein gemeinsamer Wettbewerb der Ehrenamtsstiftung M-V, der Vertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund und des Kompetenzzentrums Lernen durch Engagement M-V der RAA M-V.

Weitere  Beiträge

Ehrenamtspreis MV 2024 – Lernen durch Engagement macht Schule gestartet

Ehrenamtspreis MV 2024 – Lernen durch Engagement macht Schule gestartet

Mit dem Ehrenamtspreis MV 2024 - Lernen durch Engagement suchen ...

LdE kennenlernen und Grundlagen für den Unterricht

LdE kennenlernen und Grundlagen für den Unterricht

Mit Lernen durch Engagement deinen Unterricht gestalten? Klingt spannend? Möchtest du mehr erfahren?
Vernissage „Lost Places in Gnoien“

Vernissage „Lost Places in Gnoien“

Verlassene, leerstehende Häuser in Gnoien, "Lost Places" weckten bei 22 Mädchen und Jungen der Warbel-Schule so viel Neugier, dass sich die 14- und ...